Kapstadt Guide

MEIN PERSÖNLICHER KAPSTADT GUIDE FÜR WINDSURFER

Heute möchte ich euch in einer möglichst kurzen Zusammenfassung meinen persönlichen Kapstadt Guide näher bringen. 

Dabei beziehen sich die Fragen spezifisch auf die Windsurf Szene, bzw. wann, wo, wie und was man alles dort unten machen kann.

Falls noch Fragen aufkommen -> CONTACT ;-)

Weitere Fragen werde ich in diesem Blogbeitrag ergänzen und nachtragen!

 

WANN

Wann ist die beste Zeit um nach Kapstadt zu reisen? 

Die windige und somit auch Sommer-Saison startet ab Oktober/November und geht meist bis April. 

NUR FÜR WAVE?

Ist Kapstadt nur für Wave Windsurfer gut?

NEIN! Kapstadt ist auch für Freestyler, Freerider, Slalom Piloten ein super Windsurf Paradies. 

MEIN FAVORITEN ZIEL KAPSTADT

Warum gehört Kapstadt zu meinen favorit Windsurf Locations? 

Kapstadt ähnelt sehr mit einem entspannten europäischen Lifestyle, somit sind Essens- & Einkaufsmöglichkeiten, Wohnungen und was alles noch dazugehört, im europäischen Standard. Meist sogar noch günstiger als Deutschland, je nach Umwechselkurs. 

Nicht nur zum Windsurfen ein Traum, sondern auch morgendliche Surf und Stand Up Paddling Sessions, sowie der abendliche Kapstadt Lifestyle oder BBQ mit Freunden, runden den Tag perfekt ab. 

FLIEGEN

Wie kommt man von Deutschland am einfachsten und am günstigsten nach Kapstadt?

Bisher bin ich immer mit Türkish Airlines von Hamburg über Istanbul nach Kapstadt geflogen. Dies ist meist der günstigste und für Hamburg der schnellste und einfachste Weg. Insgesamt ist man ca. 19h unterwegs und kommt Mittags entspannt am Kapstadt Airport an. 

Preislich hat man bei dieser Option die größten Chancen günstig davon zu kommen. Zwischen 600-800€ habe ich meine Flüge direkt online buchen können. 

Es gibt anscheinend auch einen teureren Direktflug aus Deutschland mit Condor.

Windsurf- bzw. Surfbags muss man extra via Kundenservice anmelden, aber auch bei Türkish Airlines garkein Problem. Ich habe immer 2xWindsurfbags angemeldet (240x55cm o.ä.) dies hat immer ohne Probleme geklappt und am Airport gab es keine Diskussionen.

WOHNEN

Wo kann man in Kapstadt wohnen und welcher Ort ist am besten um zu allen Surfspots entspannt zu kommen?

Am besten eignet sich "Bloubergstrand" alles rund um "Big Bay", dort halten sich die meisten Wassersportler auf. 

Wohnungen gibt es reichlich via AirBnB. Oft sind die Preise höher als die lokale Vermietungen, jedoch gibt es dort erstklassige Angebote. 

Des weiteren kann ich sehr "SEASIDE VILLAGE" empfehlen. Dies sind Apartments direkt im und um ein größeres Einkaufszentrum nahegelegen in Big Bay. Die Preise sind je nach Kategorie schon noch recht hoch. Doch von dort hat man den besten Standpunkt, um entweder früh in Big Bay oder den seitlich gelegenen Wellenreitspots surfen zu gehen oder schnell zum nächsten Windsurfspot zu fahren. Außerdem hat man direkt unterm Apartment Einkaufsmöglichkeiten, Post, Bank, Cafés, etc.

In Bloubergstrand gibt es aber genügend weitere Wohnmöglichkeiten, wie z.B. Big Bay Beachclub o.ä.! Einfach mal Googlen ;-)

Sucht euch auf jeden Fall eine Apartmentanlage, welches mit Gittern drumrum und Security bewacht ist. Somit seid ihr auf der sicheren Seite.

MIETWAGEN

Wo bekommt man einen günstigen und guten Mietwagen?

Persönlich kann ich sehr "Rent a Cheapie" empfehlen! Bisher hatte ich lediglich eine kleine Panne, welche aber direkt via Notruf in einer halben Stunde gefixt war und ich direkt weiterfahren konnte. Die Crew ist super nett und hilft dir u.a. auch weiter, welche Versicherung du abschließen solltest etc. Ich empfehle auf jeden Fall eine "kleine" Versicherung abzuschließen. Die Autos kann man mit Dachgepäckträgern bestellen, somit keine Probleme für die Boardbags oder das Autodach.

Rent a Cheapie holt dich auch vom Airport für einen kleinen Aufpreis ab und bringt dich nach deiner Reise wieder zum Airport zurück.

WINDSURFEN

Welche Windsurfspots gibt es rund um den Bloubergstrand?

Meist verbringt man den Morgen mit Wellenreiter oder SUP in Big Bay oder den seitlich gelegenen Spots, wie Kreefte Baai oder bis zu Melkbosstrand. 

Frühstücken, dann geht es gegen 11/12 Uhr weiter an den Rietvlei See. Dieser ist unter den Freestylern oder Slalom und Freeride Piloten bekannt. Dort kann man den ganzen Tag verbringen, meist muss man einfach die Wolken auf dem Tablemountain beobachten, sobald diese zu sehen sind ist der Wind da oder vielleicht nicht schon zu doll! In der Saison gibt es da täglich zwischen 6-8 Windstärken. 

Für den Rietvlei See empfehle ich die Vereinsmitgliedschaft beim "Milnerton Aquatic Club" zu kaufen, solang man drei oder mehr Wochen in Kapstadt verbringt. Dies ist günstiger als täglich zu zahlen, um auf dem See surfen zu gehen. Dazu erhält man einen freien Eintritts-Code, auch wenn das Vereins-Tor nach 16 Uhr schließt. Diesen muss man via Telefonnr ins Handy eingeben und das Tor öffnet sich. 

Meist verlässt man den Rietvlei Nationalpark gegen Mittags, holt sich schnell einen günstigen Snack an der Tankstelle oder ein entspannteren Lunch bei Café Eden in Bigbay. Danach geht es aufs offene Meer. Dort gibt es viele Spots am Bloubergstrand.

U.a. "KFC", so heißt der Spot direkt vor dem Fastfood Restaurant. Parken kann man direkt am Strand, baut auf und geht raus. Dieser Spot ist auf jeden Fall nichts für Anfänger, sehr wellig, choppy conditions, starke Strömung, arschkaltes Wasser.

Mein favoriten Spot war am Nachmittag "Big Bay"! An guten Tagen kommen dort cleane Waves rein, die man entweder abreiten kann oder seine ersten Backloop oder Frontloopversuche angehen möchte. Da es in einer von Sand und Steinen abgedichteten Bucht liegt, ist dort die Strömung und die Wellen nicht so chaotisch wie bei KFC.

Big Bay empfiehlt sich super für Freestyler. Zwischen den Wellen ist meist immer genügend Platz um seine Moves zu springen. Dort kann man auf jeden Fall die ersten "Airmoves" angehen oder einfach in den Sonnenuntergang surfen. 

 

Welche weiteren Freestyle Spots gibt es rund um Kapstadt?

Langebaan, Brandvlei, Sandvlei, Muizenberg, uvm.

 

Welche Segelgrößen fährt man am meisten?

Mein Haupt-Segel in Kapstadt ist 4.4m, 4.0m war aber auch jeden dritten Tag aufm Wasser. 4.0 und 4.4 sollte man auf jeden Fall dabei haben! 4.8 und 5.2 benötigt man u.a. drüben in Muizenberg und Sandvlei Lake des öfteren, da dort ein schwächerer Onshore Wind weht. 

SIGHTSEEING & CO

Was kann man in Kapstadt neben dem Wassersport noch machen?

Vieles! Cool sind Aufstiege auf den "Lions Head" vor dem Sonnenuntergang, ca. 20-30 Minuten Autofahrt von Bloubergstrand. Zieht euch Sportklamotten und Sportschuhe an, es ist anstrengend und steinig. Von dort oben hat man den besten Blick auf Kapstadt und den dahinterliegenden Orten wie Camps Bay. 

Des weiteren kann man auf den Table Mountain mit der Seilbahn hochfahren oder hintenrum ca. 2-4h hochlaufen. 

Die "Loop- & Long Street" in Kapstadt sollte man auf jeden Fall bei Nacht gesehen haben und sich mit Freunden z.B. im 'Village Iditos' Restaurant bei einem leckeren Burger, Bierchen und guter Musik vergnügen. 

Empfehle euch das Auto Zuhause stehen zu lassen. Ladet euch das "Uber" App runter, womit ihr euch sicher und günstig von A nach B abholen/fahren lassen könnt. 

Weitere Attraktionen sind z.B.: Waterfront, Kap der Guten Hoffnung, Simon's Town zu den Pinguinen, zwischen Muizenberg/Kalk Bay/Fish Hoek gibt es super schöne Strände, Buchten und Locations, cool zu sehen ist das Afrikaans Language Monument in Paarl, welches sich mit einer Weiterreise nach Stellenbosch oder Umgebung zur Weinprobe empfiehlt, das etwas teurere aber sehr idyllisches Restaurant "Le Quartier Français" in Franschhoek kann ich auch noch empfehlen, sonst gibt es in Kapstadt direkt noch einige Wochenmärkte die sehr schön sein sollen. 

LOKALE HANDYNR & INTERNET

Benötige ich eine lokale Handynr. in Kapstadt?

Ich habe mir beide Male direkt eine sim Karte mit genügend Internet und paar Freiminuten in der "Bayside Mall" bei "MTN" geholt. Da es in Kapstadt oft kein WLAN in den eigenen vier Wänden gibt und sich doch gerne mit den Freunden und Surfkollegen austauschen möchte, empfehle ich es schon. Des weiteren benötigt man eine Südafrikanische Handynummer wenn man sich für das "Vereins-Tor/Gate" Mitgliedschaft im Rietvlei Surfclub anmelden möchte. 

Und es ist nicht schlecht den Notdienst für seinen Mietwagenanbieter anrufen zu können ;-)

KRIMINALITÄT

Wie ist die Kriminalität in Kapstadt?

Bisher ist mir noch nichts passiert, kommt wohl aber dadurch das ich immer mit mehreren Leuten Tag für Tag unterwegs war, in sicheren, von Security bewachten Apartmentanlagen wohnte, und ich nie alleine Nachts durch die Straßen gelaufen bin.

Klar hat man schon öfters von anderen Freunden gehört, dass denen alles ausm Zimmer geklaut wurden ist oder sie ausm Taxi ausgeraubt wurden sind. Kommt vor, aber es kommt immer dadrauf an mit wem und wo du unterwegs bist. 

Windsurfstuff sollte man Nachts und an Spots wo man keines benötigt wird (z.B. Lions Head), vom Autodach nehmen und Zuhause sicher lagern.